Z o t t i

Hallo, ich heisse Zotti, bin ungefähr 4 Jahre alt, und möchte Euch von mir erzählen:



Geboren wurde ich auf der Insel Mallorca, und habe 3 Jahre meines Lebens dort verbracht.

Irgendwann hat man mich ausgesetzt.

Eines Tages aber konnte ich nicht mehr, meine Kräfte hatten mich verlassen, und somit landete ich in der Tötungsstation.


Meine Zähne und Pfoten waren vereitert, ich war abgemagert, und mein Herz machte Probleme, auf meinem Körper saßen massenhaft Zecken.

Mein einst so schönes Fell war vollkommen verfilzt.

In diesem elenden Zustand sah mich Uschi Mesquida von Ajucan - Hilfe für herrenlose Hunde und nahm mit mit.

Sie spürte sofort, dass mir keine Zeit mehr blieb.



Nach der ersten Versorgung durch sie wurde ich zum aufpäppeln nach Berlin auf eine Pflegestelle ihres Partnervereins der - Hundehilfe Mallorca e.V. - gebracht.

Und hier erfuhr ich zum ersten Mal, was Liebe, Pflege, Geduld und ausreichend Futter bedeutete.

Nach ca. 3 Wochen kam mein jetziges Frauchen mit ihrer Tochter zu Besuch, um mich und meine Welpenfreundin Shelin anzusehen.



Sie wollten mich wirklich, obwohl ich damals nicht sehr ansprechend aussah, dann schon älter und herzkrank sein sollte.

Könnt ihr euch meine Freude vorstellen?

Der Papa musste noch überredet werden - er schämt sich heute noch vor mir :-o))

Nun wusste ich, dass mein Abschied von meiner Pflegemama gekommen war und ein neues Leben für mich beginnen würde.

Freudig fuhr ich mit in mein neues Zuhause - musste aber noch den Katzentest mit dem alten, vertütterten Kater meiner neuen Familie bestehen...und ich habe :-o)))

Kurze Zeit später musste ich noch ein letztes Mal leiden, weil ich durch die vielen Zecken krank wurde, und zweimal eine Chemotherapie bekommen habe.

Meine Familie war in dieser, für uns alle nicht leichten Zeit, immer bei mir und machte mir Mut und gab mir unendlich viel Liebe.

Inzwischen bin ich gesund, fit, wunderschön und jünger als man dachte.

Weil für mich vieles immer noch nicht selbstverständlich ist, bedanke ich mich immer wieder bei meiner Familie, die das sehr beschämend findet.

Mein Lieblingsplatz ist der Pferdehof mit den Eseln und Ziegen, hier kann ich gar nicht oft genug sein. Frauchen meint - das sind meine Erinnerungen an früher.

Wenn sie sich über mich ärgert sagt sie immer "du alter Dorfdödi".

Durch mein Schicksal sind meine Menschen nun selbst zur Pflegestelle für meine spanischen Kumpel und Kumpelinchen geworden.

Liebe Grüße aus Berlin und gesegnete Weihnachten wünscht Euch

Euer Zotti


zurück zum Weihnachtskalender